www.polyglot-turku.eu

Surfen lernen in Frankreich

Surfen lernen in Frankreich

Auswahl des Reiseziels

In den warmen Monaten des Jahres ist es wieder soweit, denn dann heißt es oftmals, Koffer packen und mit der Familie in den Urlaub fahren. Das Reiseziel sollte dabei gezielt ausgesucht werden, damit alle Ansprüche erfüllt werden können. Besonders Frankreich ist ein beliebtes Ziel für Bade- und Surftouristen. Während es für den reinen Badeurlaub häufig an die Coté 'd Azur oder in andere Regionen der Mittelmeehrküste geht, besuchen Wassersportler zunehmend die französische Atlantikküste.

Surfen, Kitesurfen und Wasserski lernen

Die Hochburgen für Wassersport im Land befinden sich im Südwesten Frankreichs. An dieser Stelle trifft der Atlantik in voller Schönheit auf die Küste. Breite Sandstrände und große Wellen ziehen Besucher aus aller Welt an. In den Revieren können Fortgeschrittene sich weiterentwickeln oder Laien zu Profis werden. Entlang des Atlantiks haben sich unzählige Camps angesiedelt. Mit theoretischen Erklärungen und praxisnahen Übungen kann die ganze Familie im Surfurlaub Surfen lernen, Kitesurfen lernen oder auch Wasserski lernen. Eine große Anzahl renommierter Hotels bieten eine ideale Unterkunft. Die Infrastruktur ist hochmodern, sodass sich mehrere Reviere erkunden lassen können. Im Internet können hilfreiche Informationen eingesehen werden, um einen individuellen Urlaub planen zu können.

Die besten Surfcamps in Frankreich

Zu den international angesehenen Surfrevieren gehören die Ortschaften Vieux Boucau, Moliets und Sant Girons. An den Tourismusinformationen können die besten Angebote eingeholt werden. In den kleinen Geschäften werden Wassersportausrüstungen verliehen oder auch verkauft. Alle Surfschulen sind ausgestattet mit den modernsten Sportgeräten. Die Camps gehören zu den besten in Europa und werden regelmäßig mit Bestnoten ausgezeichnet. Der Atlantische Ozean lädt aber auch zum gemütlichen Entspannen ein. Zwischen April und September sind die Wassertemperaturen sehr angenehm und eine gute Möglichkeit zur Abkühlung. Auch auf die gute Französische Küche muss keineswegs verzichtet werden.